Breitbandausbau in Holzheim

Wir bauen aus! Sichern Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss in Verbindung mit einem
EVF-i-Fiber Produkt.

Mehr erfahren Info schließen

Erdgasnetz der EVF

Beschreibung des Erdgasnetzes

Das Gasnetz der EVF liegt im Raum Göppingen und Geislingen. Es werden rund 34.000 Kunden in 37 Städten und Gemeinden und einem Zweckverband versorgt. Die verwendeten Dimensionen der Leitungen umfassen DN 40 bis DN 500, die Druckstufen des Gasnetzes reichen von PN 4 bis PN 16. Das Leitungsnetz hat eine Länge von mehr als 900 km.

Netzkarte

Erdgas-Netzgebiet der EVF

Das EVF-Netz ist der Endverteilung zugeordnet und wird nach den Druck- und Transportverhältnissen gesteuert mit dem Ziel einer zuverlässigen, sicheren und preiswerten Bereitstellung des Gases. Mit einigen Anschlussnehmern können nur Verträge mit einer unterbrechbaren Versorgung vereinbart werden, da an den wenigen kalten Wintertagen nicht genügend Transportkapazitäten zur Verfügung stehen. Dies ist aus Sicht dieser Anschlussnehmer aber unproblematisch, da diese aus übergeordneten Gründen eine Ersatzinfrastruktur sowieso vorhalten müssen und im Abschaltfall die Ersatzversorgung benutzen. Von daher ist eine Kapazitätsausweitung, die grundsätzlich möglich wäre, aus technischen und wirtschaftlichen Gründen nicht erforderlich. Weitere Transporteinschränkungen sind im Netz nicht gegeben und werden auch derzeit nicht erwartet.

Netzzugang

Die Energieversorgung Filstal ist örtlicher Verteilnetzbetreiber im Kreis Göppingen, Teilen des Alb-Donau-Kreises und Esslingen. Der durch das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) und die Netzzugangsverordnung (GasNZV) und Netzentgeltverordnung Gas (GasNEV) gebildete Rechtsrahmen wird umgesetzt, insbesondere wird allen Marktpartnern der diskriminierungsfreie Netzzugang gewährt.

Die Energieversorgung Filstal ist der „Vereinbarung über die Kooperation gemäß § 20 Abs. 1b EnWG zwischen den Betreibern von in Deutschland gelegenen Gasversorgungsnetzen“ (Kooperationsvereinbarung III) vom 29. Juli 2008 beigetreten.

Der DVGW-Code des Netzbetreibers EVF lautet: 9870078000006.

Netzkopplungspunkte

Der vorgelagerte Netzbetreiber ist die terranets bw GmbH. Es bestehen vier Einspeise- bzw. Netzkopplungspunkte (Auflistung mit technischen Kapazitäten) zur mengengeregelten Übernahme von Erdgas aus dem Netz der terranets bw, die in der Netzkarte gekennzeichnet sind:

GP 1 Göppingen 30.000 m3/h ETSO/EIC-Code: 37Z0000000012123
GP 4 Geislingen 14.000 m3/h ETSO/EIC-Code: 37Z000000001216W
GP 5 Urspring 9.000 m3/h ETSO/EIC-Code: 37Z000000001217U
GP 6 Zell u. A. 10.000 m3/h ETSO/EIC-Code: 37Z000000006821R

Diese sind zum Regional Cluster zusammengefasst.

RC Filstal ETSO/EIC-Code: 37Y000000000316A

Netzkopplungspunkte zu nachgelagerten Netzbetreibern:

Salach I
Hermannstr. 10
ETSO/EIC-Code: 37Z000000006828D

Grundversorgung

Bedingungen und allgemeine Preise für die Grundversorgung Die Bedingungen und allgemeinen Preise für die Grundversorgung nach § 36 Abs. 1 EnWG können hier heruntergeladen werden:

Feststellung des Grundversorgers

Als Betreiber eines Energieversorgungsnetzes der allgemeinen Versorgung nach § 36 Abs. 2 Satz 2 EnWG ist die Energieversorgung Filstal (EVF) verpflichtet, den Grundversorger festzustellen und im Internet zu veröffentlichen.

Nach den uns vorliegenden Daten kommen wir zu dem Ergebnis, dass der EVF-Vertrieb zum Feststellungszeitpunkt in den folgenden Konzessionsgebieten/Gemeinden der Grundversorger Gas ist. Die Anzahl der versorgten Haushaltskunden je Konzessionsgebiet/Gemeinde entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Aufstellung.

Die Feststellung des Grundversorgers ist bis zum 31.12.2021 gültig.

Strukturdaten (Veröffentlichungen gemäß § 27 GasNEV)